Bibel-Lese-Projekt

Bald ist es soweit: Mit Beginn des Monats November findet in allen vier Ortsteilen unserer Gemeinde Pfinztal unser gut vorbereitetes BIBEL-LESE-PROJEKT statt. Die Eröffnung wird am Allerseelen-Sonntag, 02. November, 18.00 Uhr in der neuapostolischen Kirche in Söllingen sein. Bürgermeisterin Bodner wird als Schirmherrin zur Eröffnung die erste Lesung aus der Bibel halten. Dann wird an jedem der folgenden Abende (außer Samstag und Sonntag) in allen Kirchen und Versammlungsräumen der teilnehmenden christlichen Gemeinschaften von 19.00 Uhr bis 22.00 Uhr aus der Bibel gelesen - und zwar von den Bürgerinnen und Bürgern, die sich dazu gemeldet haben oder sich noch melden können. Einen Abschluss findet das BIBEL-LESE-PROJEKT am Samstag, 15. November, 18.00 Uhr, in der evangelischen Martinskirche in Berghausen. Die Ortsvorsteher unserer Ortsteile werden eine gemeinsame Schluss-Lesung halten. Die Zeiten und die Orte für die einzelnen Leseabende können Sie aus einem Flyer entnehmen, der bei vielen öffentlichen Einrichtungen, Geschäften, Ortsverwaltungen, Rathaus und Kirchen ausliegt.

Bibel lesen oder hören - das ist in unserer heutigen Zeit ein wertvolles Gegengewicht gegen Unverbindlichkeit und Beliebigkeit. Bibel lesen oder hören kann neue Orientierung geben oder Boden unter den Füßen. Einen Abend lang den Worten der Bibel zuhören: Sie werden sich wundern, wie ruhig das macht im Trubel des Alltags. Das sollten Sie sich gönnen! Wir - die teilnehmenden christlichen Kirchen und Gemeinschaften in Pfinztal - laden Sie dazu ein: zu kommen, da zu sein, zu hören und das Gehörte mit nach Hause zu nehmen.

Evangelische Kirchengemeinden Pfinztal - Katholische Seelsorgeeinheit Pfinztal - Neuapostolische Kirchengemeinden Pfinztal - Liebenzeller Gemeinden - AB-Gemeinschaft - Christus Gemeinde Remchingen-Pfinztal

Kapelle + Kultur

Am 7. November 2014 steht die Veranstaltung von Kapelle + Kultur, dem Forum für Kultur und Gespräch in der evang. Kapelle in Pfinztal-Wöschbach, ganz im Zeichen der eigenen Gemeinde Pfinztal.

Bürgermeisterin Nicola Bodner und einige Mitarbeiter/-innen stellen die Chronik der Gemeinde vor. Mit der Herausgabe der Chronik zu 40 Jahre Pfinztal wird fast Vergessenes in Erinnerung gerufen und die Geschichte Pfinztals in den vergangenen 40 Jahren in 10 Kapiteln dokumentiert.

Seit dem Zusammenschluss der vier selbstständigen Gemeinden Berghausen, Kleinsteinbach, Söllingen und Wöschbach zur Gemeinde Pfinztal sind 40 Jahre vergangen. Bis am 1. Januar 1974 Pfinztal aus der Taufe gehoben werden konnte, war ein langer Weg zurückzulegen. Zahlreiche Gespräche und Verhandlungen mussten geführt werden. Letztendlich musste die Landesregierung in Stuttgart aber ein finanzielles Druckmittel einsetzen, um den Weg für eine „freiwillige“ Fusion zu ebnen.

Das Team um Bürgermeisterin Bodner wird Interessantes über die Entstehungsgeschichte, die Ausarbeitung, den Inhalt und die Wirkung der Chronik berichten. Die Besucher können auch gleich ein Buch erwerben.

Alle an unserer Heimatgemeinde interessierten Bürger laden wir herzlich zu der Veranstaltung um 20 Uhr in der evangelischen Kapelle in Pfinztal-Wöschbach, Ecke Wesostraße / Im Saalbrett ein. Der Eintritt ist wie immer frei.

Evangelischer Kirchenchor Söllingen
Konzert mit Petrakoor aus Leerdam

Im Rahmen des Gemeindejubiläums „40 Jahre Pfinztal“ stattet uns der Petrakoor aus der Partnergemeinde Leerdam vom 19. bis 21. September einen Besuch ab. Höhepunkt der Begegnung wird ein gemeinsames Konzert am Samstag, dem 20. September, um 19.30 Uhr in der evangelischen  Michaelskirche sein. Dabei werden beide Chöre mit Liedbeiträgen aus verschiedenen Epochen zu hören sein und Chorlieder in deutscher und holländischer Sprache gemeinsam singen. Unser Chor wird durch etliche Gastsänger aus ganz Pfinztal verstärkt. Auch die Mühleisen-Orgel wird zum Klingen gebracht.

Am darauffolgenden Sonntagmorgen wird der Petrakoor im Gottesdienst um 10 Uhr mitwirken, um sich dann nach einem gemeinsamen Mittagessen wieder in Richtung Heimat zu verabschieden.

Zu diesen besonderen Veranstaltungen wird die Bevölkerung sehr herzlich eingeladen!

Sing- und Hüttenabend bei den Naturfreunden Berghausen

 

Im Rahmen der Jubiläumsveranstaltungen laden die Naturfreunde Berghausen am 17.10. (Kerwefreitag in Berghausen)  zu einem Hüttenabend ins Naturfreunde-Haus ein. Die Zupfmusikgruppe und Klaus Müller mit dem Akkordeon gestalten einen unterhaltsamen Abend mit vielen Liedern zum Mitsingen. Natürlich wird auch ein Vesper angeboten. Beginn 19.00 Uhr

40 Jahre  Gemeinde Pfinztal -

40 gute Jahre für christliches Gemeindeleben in Pfinztal

 

In diesem Jahr 2014 wird in vielen Veranstaltungen der politische Zusammenschluss unserer vier Ortsteile vor 40 Jahren zu einer Einheit als Gesamtgemeinde Pfinztal gefeiert. In dieser Zeit wurde das Zusammenleben der Pfinztaler Bürgerinnen und Bürger durch ein vielfältiges Gesellschaftsleben gefördert, viele soziale Beziehungen und Bindungen und Gemeinschaften sind entstanden. Die Bürgerinnen und Bürger bauen Netzwerke zur Unterstützung und Hilfestellung für Menschen auf, die praktische Hilfen benötigen. Vereine und Wohlfahrtsverbände leisten wichtige Dienste und sind darüber hinaus ein notwendiges kulturelles Gegengewicht gegen die immer bestimmender werdende Informationstechnologie und Freizeitkultur, die von Internet und TV angeführt werden. Hier ist persönliches Engagement gefragt zur Entwicklung von Gemeinsinn und Zugehörigkeitsgefühl.  "Bei uns in Pfinztal ..." so fangen Sätze an, aus denen eine Identifizierung mit der Heimatgemeinde spricht und ein berechtigter Stolz auf das gemeinsam Erreichte und auf das gemeinsam Bewahrte.

 

In all diesen 40 Jahren wurde das Leben in unserer Gemeinde Pfinztal von den christlichen Kirchen und Gemeinschaften begleitet. Zwar sind die Kirchtürme schon lange nicht mehr die höchsten Bauwerke in den Dörfern, doch sind sie nach wie vor deutliche Zeichen menschlichen Zusammenhalts und spiritueller Orientierung.

 

Was alle Christen miteinander verbindet, das ist die Basis ihres Glaubens an Jesus Christus: das Evangelium - die Frohe Botschaft- und die Bibel. Über alle Unterschiede hinweg verbinden uns diese Schriften.

Deshalb wollen wir uns am Jubiläum der Gemeinde Pfinztal mit einer gemeinsamen Aktion beteiligen. Wir rufen alle Bürgerinnen und Bürger, Junge und Alte, Angehörige aller Glaubensrichtungen und Religionen - und auch die, die sich keiner Glaubensrichtung oder Religion zugehörig fühlen - dazu auf, sich zu beteiligen am

 

BIBEL - LESE - PROJEKT

 

·         In der Zeit vom 3. bis 14. November lesen Bürgerinnen und Bürger an jedem Abend aus der Bibel vor. Am Wochenende, Samstag 8. und Sonntag 9. November, finden keine Lesungen statt.

 

·         Abend für Abend ist eine andere christliche Gemeinschaft oder Kirche in allen 4 Teilorten Gastgeberin für eine Lesung. Die Einteilung entnehmen Sie bitte dem Terminplan (siehe nächste Ausgabe Pfinztal Aktuell).

·         Gelesen wird an jedem Abend von 19 Uhr bis 22 Uhr. In dieser Zeit kann jeder, der zuhören will, kommen und gehen, wann er will.

·         Es gibt nur das Vorlesen und das Zuhören - keine weiteren Diskussionen oder Erläuterungen.

·         Für interessierte Besucher gibt es die Möglichkeit, die Räumlichkeiten der gastgebenden Gemeinschaft kennen zu lernen.

·         Das Bibel-Lese-Projekt startet mit einer Eröffnungsveranstaltung am Sonntag, den 2. November (Allerseelen) in der Neuapostolischen Kirche in Söllingen. BMin Bodner wird als Schirmherrin die erste Lesung halten. Zur Abschluss-Veranstaltung am Samstag, den 15. November in der ev. Martinskirche in Berghausen werden die Ortsvorsteher mit einer gemeinsamen Lesung das Projekt abschließen. Bitte merken Sie sich diese Termine (siehe Terminplan) vor.

·         Bitte melden Sie sich als Leser oder Leserin für eine ca. 20 minütige Lesung aus der Bibel. Weitere Infos über Ihre Bewerbung als Leser/in erhalten Sie in der Ausgabe Pfinztal Aktuell vom 26. September.                                

·         Nähere Auskünfte und Antworten auf Ihre Fragen erhalten Sie bei

Rainer Leiminger (Neuapostolische Kirche)

Telefon: 0721 - 49 05 914 / eMail: rmleiminger@t-online.de

Alfonso Becker (Katholische Kirche):

Telefon: 07240 - 202244   /   eMail: alfonso.becker@yahoo.de

Walter Büschel (evangelische Kirche)

Telefon: 07240 - 94 23 23 / w.bueschel@t-online.de

Erlebnisraum Pfinztal: Entdecken Sie Pfinztal - Geführte Wanderungen 2014

Pfinztal und die herrliche Naturlandschaft rund um Pfinztal bieten Erholung pur, vielfältige Impressionen, malerische Winkel und machen Lust auf spannende Entdeckungen. 2014 werden wieder geführte Wanderungen angeboten. Kommen Sie mit und lernen Sie Pfinztal kennen!

Samstag, 19.07. und Samstag, 06.09.: Gewannwegewanderungen

Treffpunkt: 19.07., 13.00 Uhr, Parkplatz am Bahnhof. Die Strecke führt durch Gewanne rechts der Pfinz. Der Abschluss ist im Naturfreundehaus Söllingen geplant.

06.09., 13.00 Uhr, Parkplatz Räuchle-Halle. Bei dieser Gewannwegewanderung geht es durch die Gewanne links der Pfinz. Beim Obst-, Wein- und Gartenbauverein Söllingen lässt man diese Wanderung ausklingen.

Wanderführer: Volker Schrimm.

 

Samstag, 02.08.: Pfinztalradrundweg

Pfinztal einmal mit dem Fahrrad erkunden. Rundfahrt durch alle Ortsteile, Geschichtliches und Natur, über Hügel mit herrlichen Ausblicken durch Felder, Wiesen und Wälder. Was Sie benötigen, ist ein verkehrssicheres Fahrrad (kein Rennrad, E-Bike, ja) und keine Angst vor einigen Steigungen, insgesamt sind ca. 500 Höhenmeter auf dem ca. 25 km langen Rundkurs, zu bewältigen. Strecke kann individuell abgekürzt werden. Radeln Sie mit Johannes Röckel durch unser Tal und seine Höhen. Einkehr unterwegs und gemeinsamer Abschluss möglich. Treffpunkt: 10:00 Uhr, Bahnhofsplatz Berghausen

Mittwoch 13.08.: Baden Radio Sommererlebnis mit SWR4 Baden-Württemberg zu Gast in Pfinztal

Für Gäste gibt es an diesem Tag geführte Wanderungen und Besichtigungen.

Samstag, 20.09.: Historische Ortsführung mit Besichtigung der evang. Kirche in Söllingen

Wie war das denn früher in Söllingen? Wo hat man den Treffpunkt ist um 14.00 Uhr, Kelterplatz. Wanderführer: Volker Schrimm

 

 

Weitere Angebote für Wanderungen sind in Planung. Informationen erhalten Sie im Rathaus Pfinztal, Tel. 07240 62-141.

Sie können spontan zu den Wanderungen kommen oder sich auch gerne anmelden. Tel. 07240 62-141, E-Mail j.maier@pfinztal.de

Nach den Wanderungen findet bei netten Gesprächen ein gemütlicher Abschluss statt.

40 Jahre Pfinztal: Leseabend mit Pfinztaler Autoren

Der zweite Leseabend mit Pfinztaler Autoren ist  am Freitag, 16. Januar 2015, 19.30 Uhr, im Bürgerhaus vorgesehen.

Interessierte Pfinztaler Autoren melden sich bitte im Rathaus, Tel. 07240 62-141, E-Mail j.maier@pfinztal.de